Landesverband begrüßt Hausarztquote

 |  Presseerklärungen 2021
Dr. med. Matthias Berndt, Landesvorsitzender Niedersachsen

Der Hausärzteverband in Niedersachsen begrüßt das nun durch die Regierungsfraktionen in den Landtag eingebrachte Gesetz zur Förderung einer Landarzt- bzw. Hausarztquote.

„Das geplante Kontingent, durch das sich ab dem Wintersemester 2022/2023 niedersachsenweit zusätzlich 60 Studierende verpflichten, im Anschluss an Studium und Weiterbildung als Hausarzt auf dem Land zu arbeiten, ist ein Schritt in die richtige Richtung“, kommentiert der Landesvorsitzende Dr. med. Matthias Berndt. „Wir sind froh, dass die gemeinsamen Bemühungen aus der Enquete-Kommission zur Förderung der hausärztlichen Versorgung in diesem Punkt von den Regierungsparteien zügig aufgegriffen wurden. Da mehr als die Hälfte der rund 5.000 niedersächsischen Hausärztinnen und Hausärzte in den kommenden Jahren das Rentenalter erreichen, ist Eile geboten“, so Dr. Berndt.

Zur Pressemitteilung als Download.


 

Kontakt

Deutscher Hausärzteverband -
Landesverband Niedersachsen e. V.

Berliner Allee 46
30175 Hannover

Telefon 0511 - 22 87 78 0
Fax 0511 - 22 87 78 77
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mitglied im Deutschen Hausärzteverband

Mit etwa 30.000 Mitgliedern ist der Deutsche Hausärzteverband e.V. der größte Berufsverband niedergelassener Ärzte in Deutschland und Europa.

www.hausaerzteverband.de


Copyright © Hausärzteverband Niedersachsen
Website by Agentur Geiger
Back to Top